aesthetic medics


Sprungnavigation:

Sie sind hier: home | profil | soziales engagement

Helfen, wo Hilfe gebraucht wird

2004 war Frau Dr. med. Kleinschmidt im Rahmen eines medizinisch-ökonomischen Projektes zum Aufbau der Ambulanz für das Projekt "Povo sem Terra" in der Chapada Diamantina in Brasilien ehrenamtlich tätig.

Seit 2006 betreut Frau Dr. med. Kleinschmidt jährlich ein ehrenamtliches Entwicklungshilfeprojekt der Organisation Interplast im Verbrennungszentrum Bischkek, Kyrgyztan. Ihre Aufgabe bestand in der operativen Versorgung akut verbrannter Kinder und erwachsener Patienten sowie der Behandlung von Verbrennungsspätfolgen in Kooperation mit Kollegen vor Ort. Das Verbrennungszentrum in Bischkek - und damit die Versorgung der Patienten - konnte im Rahmen des seit acht Jahren existierenden Entwicklungshilfeprojektes europäischen Standards angepasst werden.

Im Jahr 2008 war sie im Rahmen eines NGO-Projektes als Dozentin zum Thema "Verbrennungstherapie- State of the Art" an den Universitätskliniken in Teheran und Tabriz, Iran tätig.

Im März 2009 ist ein Entwicklungshilfeprojekt in Paraguay unter Schirmherrschaft von Interplast in Zusammenarbeit mit Kollegen der Universität Asunción, Paraguay geplant. Der Schwerpunkt liegt in der Versorgung der Verbrennungsspätfolgen von Kindern und Erwachsenen aus den Chaco-Hinterlandregionen Paraguays.